Snapshots: Rolf Löhrmann

Snapshots: Rolf Löhrmann
Freitag | 23. März 2018 | 14:00 Uhr


Ich möchte mit meiner Malerei die Reißzwecke auf dem Sessel der Bequemlichkeit sein“, so Rolf Löhrmann über seine Arbeit. Löhrmann, der an der Berliner Hochschule der Künste Malerei und Druckgrafik studierte, lebt und arbeitet seit 10 Jahren als freischaffender Maler und Grafiker in Rheine.

Die Erkenntnis, dass nach Jahrzehnten des Friedens in Europa schleichend Krieg und Gewalt zu uns zurückkehren, motivierte den Künstler, sich in seinem Schaffen mit gesellschaftskritischen Fragestellungen zu befassen. Die Ausstellung „SNAPSHOTS“ zeigt die jüngsten Arbeiten aus seinem Werk, das sich unter anderem mit den verstörenden Medienbildern auseinander setzt, die uns täglich erreichen. Die BetrachterInnen sollen dabei zu „Mitleidenden“ im ursprünglichen Sinne des Wortes werden und dadurch zu eigenen Erkenntnissen gelangen.

Die Ausstellungsreihe „Von Nahem betrachtet“ präsentiert KünstlerInnen aus dem geographischen und gefühlten Nahbereich von Kloster Bentlage.