Klangwelt Osteuropa – Kammerkonzert

Klangwelt Osteuropa – Kammerkonzert
Sonntag | 18. März 2018 | 17:00 Uhr


Das Konzert mehrerer Lehrkräfte der Musikschule Borken wird einen kleinen Einblick in verschiedene Strömungen der osteuropäischen Musik geben. Zu Gehör kommen dabei Werke unter anderem von Antonin Dvorak, der aus dem heutigen Tschechien stammt, dem Georgier Otar Taktakischwili, aber auch von dem in Borken lebenden Komponisten Norbert Linke, gebürtig aus Niederschlesien. Norbert Linke hat in seinen Kompositionen osteuropäische Musik mit einfließen lassen.

Von Klavier vierhändig bis hin zum Duo Querflöte und Klavier sowie Gesang und Klavier interpretieren die Musikerinnen Sine-Ae Joeng, Martina Lohmann, Barbara Adams-Heidbrink, Elena Lebedewa und Olga Schonurowa die in ihrem Farbenreichtum oftmals einzigartigen Kompositionen.

Das Konzert findet während des Ostermarktes am 18. März um 17.00 Uhr im Druck_Raum des FARB, Wilbecke 12 in Borken statt. Eine schöne Gelegenheit, den Besuch des Ostermarktes und der Borkener Geschäfte mit diesem Konzert ausklingen zu lassen!

Eintritt 10,00 €, Kinder und Jugendliche frei. Für eine kleine Erfrischung wird gesorgt!

– – –
Musikschule Borken: Die Musikschule Borken ist die gemeinsame Musikschule der Kommunen Borken, Heiden, Raesfeld, Reken und Velen.